Zitronen-Joghurtkuchen

Mit 2 ganzen Zitronen – mit Schale! Hier wird nix weggeworfen ;-).

Meist verwendet man nur den Saft der Zitrone, aber gerade in der Schale und vor allem im weißen Teil der Schale stecken wertvolle Bitter-, Ballast- und Vitalstoffe.


Zutaten für ca. 12 Stücke

1 gr. Tasse Haferflocken (120g)

1 gr. Tasse Vollkornmehl (160g)

1 Pck. Backpulver

250g (Pflanzen-) Joghurt

3 geh. EL GUT livin Samenmischung Lokusblüte mit Erdmandel (40g)

100g Süße (Dattelpulver, Datteln, Ahornsirup, o.Ä.)

2 Stück Bio-Zitronen

400 ml heißes Wasser


Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Bio-Zitronen gut waschen, mit Schale klein schneiden und Kerne entfernen. Heißes Wasser und Zitronen kurz aufkochen, Lokusblüte und Süße dazugeben und schaumig durchpürieren.

Haferflocken, Vollkornmehl und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen. Ca. 2/3 der Zitronenschaums und den Joghurt zu den trockenen Zutaten geben und vermengen.


In eine Auflaufform geben – am besten mit Backpapier auslegen oder einfetten – und für ca. 45 Minuten backen.

Oder auf dem Backblech großflächig ausgestrichen – ca. 30 Minuten Backzeit.


Restliche Zitronenmasse auf den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen, abkühlen lassen, dekorieren und genießen!


Guten Appetit und liebe Grüße

Linda von GUT livin



#Ballaststoffe #Haferflocken #Vollkorn #Flohsamenschalen #Leinsamen #Chiasamen #Verdauung #Verdauungsprobleme #Blähungen #Blähbauch #Durchfall #Verstopfung #Darmgesundheit #darmgesund #Darm #Darmflora #vegandeutschland #gesundeernährung #Gesundesessen #gesundessen #Gesundheit #zuckerfrei #ohnezucker #gesundkochenfürkinder #gesundbackenfürkinder